Elternsprechtag kann nicht im gewohnten Format stattfinden

Liebe Eltern,

wegen der Corona-Pandemie und der verschobenen Zeugnisausgabe können wir weder am Termin noch am Format unseres Elternsprechtags festhalten.

In diesem Schuljahr vereinbaren Sie über Teams individuell Termine mit den Lehrkräften Ihrer Kinder. Sie können diese über den Chat in Teams anschreiben, Ihre Kinder können Ihnen dabei behilflich sein.

Darauf sollten Sie achten:

  • Bitte setzen Sie ein @ vor den Namen der Lehrkraft, dann wird diese darüber informiert, dass Sie eine Nachricht geschrieben haben.
  • Klicken Sie unter dem Nachrichtenfeld das A mit dem Pinsel (=Formatieren) links unten an, dann öffnet sich ein größeres Schreibfeld und die Nachricht wird erst abgeschickt, wenn sie die Pfeiltaste rechts drücken.
  • Informieren Sie in der Nachricht darüber, dass Sie einen Gesprächstermin wünschen (Videoanruf oder Audioanruf) und was der Anlass für das Gespräch ist.
  • Die Lehrkraft lässt Ihnen dann einen Termin zukommen.

Es kann sein, dass eine Lehrkraft nicht alle Anfragen zeitnah terminieren kann, weil sie in unterschiedlichen Klassen viele Schüler*innen unterrichtet. Vielleicht beschränken Sie sich auf Kernfachlehrkräfte und suchen das Gespräch auch nur, wenn wirklich ein konkreter Anlass besteht.

Wenn im Zeugnis Ihres Kindes „Gespräch erwünscht“ angekreuzt war, dann sollten Sie auf alle Fälle Kontakt zur Klassenlehrkraft aufnehmen.

Auf die Klassenpflegschaften in der bisherigen Form müssen wir ebenfalls verzichten. Den Eltern der 6. Klassen lassen wir noch Informationen zum Wahlpflichtfach zukommen, den Eltern der 8. Klassen zu Informatik. Vielleicht ist später im 2. Schulhalbjahr ein Treffen vor Ort möglich.

Ihnen und Ihren Familien wünsche ich weiterhin Geduld und gutes Durchkommen in dieser schwierigen Zeit. Gemeinsam kommen wir auch durch dieses Schuljahr! Bleiben Sie gesund!

Herzliche Grüße

Rita Eichmann, Rektorin